Gefahren des Internet – Chatten ohne Risiko

Eigentlich sollte es eine junge Dame mit dunklen Haaren sein. Beim Chatten lernten sich die beiden Mädchen kennen. Doch am vereinbarten Ort wartet ein fremder Mann.

Uwe Belz von der Kriminalpolizei Waiblingen referierte am vergangenen Donnerstag über die Gefahren des Internet. Die Evangelische Freie Gemeinde Reutlingen lud dazu in ihre Räumlichkeiten in der Marie-Curie-Straße 33 ein.

Der Referent gab wertvolle Tipps für einen sicheren Umgang im Netz. Dass manche ihre Daten für „Freunde“ so offen Preis geben, ist für ihn unverständlich. „Viele sind im Internet offener, als sie es privat sonst wären“ so Uwe Belz. Der Kriminaloberkommissar möchte nichts beschönigen. Geladen waren deshalb interessierte Erwachsene, Eltern und Jugendmitarbeiter in volljährigem Alter.