Wenn das Leben in die falsche Richtung läuft .....

Jesus rettet

Ich liebe das Navigationsgerät in meinem Auto! Im Ernst: Können Sie sich noch an die Zeit erinnern, in welcher der Beifahrer eine Straßenkarte vor sich ausgebreitet hatte und mit dem Finger dem Streckenverlauf folgte?

Es ist gar nicht so lange her. Ich erinnere mich sehr wohl an manchen Umweg, weil eine Straßenausfahrt verpasst wurde, oder man im Dunkeln, bzw. mit der Innenraumbeleuchtung, die Karte nur schlecht lesen konnte. Einmal stellte sich gar heraus, dass der Fahrer, bei dem ich im Fahrzeug saß, weder die Strecke kannte, noch eine Karte im Auto hatte. Als wir am Ziel ankamen, hatten wir weit über eine Stunde Verspätung ...

Heute haben viele Autos fest eingebaute Navigationssysteme. Wo nicht, kommt häufig ein Smartphone mit einem Routenplaner zum Einsatz. So geleitet, spart man Zeit und Nerven und erreicht sicher das Ziel.

Was für eine Navigationssystem verwenden Sie eigentlich, wenn es nicht um Reise-, sondern um Ihre persönlichen Lebensziele geht? Sind Sie sicher unterwegs, oder haben Sie sich bereits verfahren? Es gibt ja auch im wirklichen Leben Fehlfahrten und Sackgassen.

Die Bibel kann Ihnen die entscheidende Orientierung geben. Sie berichtet von Jesus Christus, der kam um die zu suchen und zu retten, deren Lebenszug in die falsche Richtung läuft. Haben Sie dazu Fragen? Sprechen Sie uns an. Wir berichten Ihnen gerne, wie Jesus Christus uns verändert hat.