Gottesdienst und Spielenachmittag

Nach der guten Resonanz auf unseren Spieletag 2009, war auch der heutige Tag von froher Gemeinschaft geprägt. Zunächst wurden im Gottesdienst zwei junge Christen aufgrund ihres Glaubensbekenntnisses getauft. Anschließend gab es ein gemeinsames Mittagessen und Zeit für rege Gespräche. Am Nachmittag ging es dann weiter mit verschiedenen Spielen, wie Volleyball und Wikingerschach, sowie Spielgeräten die vom Reutlinger Amt für Schulen, Jugend und Sport für diesen Tag ausgeliehen worden waren.

Ziel der Veranstaltung war es, älteren und jüngeren, kleinen und großen Besuchern der Gemeinde einen Rahmen zu bieten, um sich beim gemeinsamen Tun besser kennen zu lernen und zu erleben, wie schön und bereichernd es ist, wenn wir verschiedene Dinge miteinander machen. Wie gut das gelungen ist, zeigt allein schon die Altersspanne der Mannschaften beim Wikingerschach. Der älteste Teilnehmer war 81, der jüngste gerade einmal 5 Jahre alt.
[img_assist|nid=182|title=|desc=|link=none|align=left|width=200|height=150]
Die Bibel betont, wie wichtig es ist, dass junge und ältere Christen miteinander Jesus nachfolgen und dabei voneinander lernen und profitieren. "Alt und jung, das gibt Schwung. Jung und alt, das gibt Halt!" - ein Motto, das dieses Anliegen gut zum Ausdruck bringt.