Sind Sie bereit zu vergeben?

Vergebung

Ein christlicher Autor, Sohn einer Bauernfamilie, wuchs unter erbärmlichen Umständen auf. Sein Vater war Alkoholiker und gewalttätig. Immer wieder erlebte er es, dass sein Vater die Kühe im Stall zusammenschlug. Wenn seine Mutter die Kühe schreien hörte und eingreifen wollte, wurde sie von ihrem Mann ebenfalls geschlagen. Der Sohn konnte dies nie richtig verkraften. Der Mutter wurde es irgendwann zu viel und sie nahm sich das Leben.

Eines Tages kam der Sohn zum Glauben an Jesus Christus. Danach hatte er viele Gespräche mit einem Pastor. Sie redeten oft über das Vergeben, denn der Sohn konnte dem Vater nicht vergeben. Die Kluft zwischen ihm und dem Vater war zu groß. Doch eines Tages erkannte der Sohn, dass Gott ihm noch vielmehr vergeben hat und dass er durch das Blut Jesu zum Frieden mit Gott finden durfte. Das war der Auslöser, weshalb er dem Vater schlussendlich, nach sage und schreibe acht Jahren, vergeben konnte. Der Sohn besuchte ihn und sagte: "Vater, ich vergebe dir und ich liebe dich." Da entgegnete ihm der Vater: "Wie kann man einen Menschen wie mich lieben?" Danach kam er auch selber zum Glauben.

Epheser 1,7 In ihm haben wir die Erlösung durch sein Blut, die Vergebung der Übertretungen nach dem Reichtum seiner Gnade.

Gott ist ein absolut heiliger und gerechter Gott. Der Prophet Habakuk schrieb, dass Gottes Augen so rein sind, dass sie das Böse nicht ansehen können (Hab 1,13). Wie kann Gott dann uns sündigen Menschen vergeben? Die Kluft zwischen Gott und uns ist riesig. Weil Gott heilig ist haben unsere Sünden ihm gegenüber eine viel grösseres Ausmass, als das Schlimme, das der Sohn des Bauern erlebte.

Wie kann Gott uns Menschen also vergeben? Wir haben die Erlösung durch das Blut Jesu. Das macht es möglich. Sehen Sie den unglaublich kostbaren und unbezahlbaren Wert dieses Blutes? Der stellvertretende Opfertod Jesu auf Golgatha ist die Grundlage dafür, dass der heilige Gott, jedem dem der ihn bittet und an Jesus glaubt alles vergibt. Die Kluft ist zugeschüttet.

Können auch Sie anderen Menschen vergeben? Vielleicht gibt es Dinge in ihrem Leben, die Sie sich oder anderen unmöglich vergeben können oder wollen. Aber denken Sie daran: Jesus Christus hat für die Schuld der Sünder bezahlt. Gott will auch Ihnen vergeben und Ihnen ihre Sünde nicht mehr anrechnen. Diese Tatsache befreit dazu, auch anderen, die an uns schuldig geworden sind, zu vergeben.

Ohne die Vergebung Jesu wären wir für immer verloren. Sollte es daher nicht auch uns Menschen möglich sein unseren Mitmenschen alles zu vergeben? Es ist unsere Pflicht.